re-lounge
Nur gute Seiten

Lisa Hörig

Lisa Hörig

macht ihr Praxissemester in der Kreation und im Marketing bei re-lounge. Wenn sie nicht in der Digitalagentur ist, findet man sie hinter der Kamera beim Filmen und Fotografieren oder auf Konzerten in der Region.

Alle Artikel von

Lisa Hörig
Von Lisa Hörig 17. Juli 2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,003 Stimme(n)
Loading...
Zu teuer, zu viel Aufwand und nur etwas für große Konzerne: Die Marketing Automationsmythen halten sich hartnäckig. Wir glauben, dass die Softwarelösungen gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen den Arbeitsalltag verbessern können. Warum das so ist? Hier sind sieben Gründe, warum wir davon überzeugt sind.

1. Analyse

Mit Marketing Automationslösungen können Sie endlich erfahren, wer Ihre Kunden sind. Algorithmen können das Userverhalten Ihrer Kunden erfassen, auswerten und anzeigen. Die gewonnenen Daten dienen als Basis, um mehr über das Kundenverhalten zu lernen. So erhalten Sie realistische tiefergehende Einblicke und können die einzelnen Schritte und Touchpoints in der Customer Journey einsehen und optimieren. Dadurch lassen sich zielgruppenoptimierte Kampagnen und Maßnahmen ableiten.

2. Ein Klick sagt mehr als tausend Worte

Nutzen Sie bereits ein Customer-Relationship-Management-Tool? Wenn ja, dann haben wir eine gute Nachricht für Sie: Die meiste Marketing Automation Software ist kompatibel und kann die Daten zusammenführen. Dadurch können Sie noch mehr aus den Informationen über die User lernen. So kann zum Beispiel mit nur einem Klick die Conversion oder Return of Investment-Rate gemessen werden.

3. Zusammenarbeit von Sales und Marketing verbessern

Verschiedene Tools, verschiedene Auslegungen. Wenn Sie sich für ein Marketing Automation Tool mit integriertem Saleswerkzeug entscheiden, dann können Sie die Zusammenarbeit von Marketing und dem Salesteam verbessern. Denn die Daten aus dem Marketing Automation Tool sind für beide interessant – auch ohne Sales Werkzeug. Die Zeit der separaten Kundenbearbeitung ist vorbei. Mit der gemeinsamen Datenbasis wird die Zusammenarbeit stark erleichtert und es kann ein optimaler Kundenservice aufgebaut werden.

4. Automatisierung – mehr Zeit für das wirklich Wichtige

Monotone, zeitraubende Arbeit kann automatisiert werden. So muss kein Mitarbeiter lange Newsletterabonnentenlisten pflegen, sondern ist in der Lage sich in der Arbeitszeit auf wichtigere Dinge zu konzentrieren. Dadurch kann der Mitarbeiter die Ressourcen in die Entwicklung von effektiven Kampagnen und echten Services investieren.

5. Einfach einfach

Marketing Automation hat bekanntlich viele Vorteile. Ein großes Vorurteil hält sich jedoch nach wie vor: Software zur Marketing Automation wäre nur etwas für Konzerne. Doch das ist falsch! Marketing Automation Tools gibt es mittlerweile einige. Hier sollten Sie gut abwägen, was für Sie wichtig ist. Selbst für kleine Start-Ups gibt es Software, die viel leisten kann.
Und auch die Preise sind hier sehr verschieden. Von der Open Source Lösung Mautic bis zum Full Service System wie Marketo gibt es eine ganze Bandbreite. Bei Entscheidungsschwierigkeiten beraten wir Sie gerne!

6. „Hallo Du, wir haben hier was, was Dir gefallen könnte“

Jeder kennt sie, keiner mag sie: Spammails, die wir durch einen einmaligen Onlineeinkauf vor mehreren Monaten bekommen, aber nicht passend zu unserem Kaufverhalten sind. Durch geschickte Marketing Automation kann Ihr Unternehmen hier herausstechen. Die Software macht die persönliche Ansprache und Selektierung von Angeboten möglich. Sind Ihre Kunden eher werktags zu erreichen und interessieren sich zum Beispiel für bestimmte Bauteile einer Maschine? Dann senden Sie Ihnen genau diese Nachricht mit dem passenden Inhalt und einer persönlichen Ansprache zu. So steigern Sie Ihre Kundenbindung und damit auch Ihre Verkäufe.

7. Kundenzufriedenheit verbessern

Kunden möchten eigentlich alles so schnell wie möglich. Und als gute Dienstleister möchten wir Ihnen das natürlich bieten. So können wir zum Beispiel einfache Prozesse wie eine „Passwort vergessen?“-Funktion automatisieren. Dadurch geben wir dem User Hilfe zur Selbsthilfe. Der User kann dadurch sein Passwort selbstständig ändern. Schon dieses kleine Beispiel zeigt, wie schnell man die Kundenzufriedenheit durch Automatisierung verbessern kann.

Fazit

Marketing Automation ist nicht nur etwas für Konzerne, sondern auch für kleine und mittelständische Unternehmen. Der Clou dabei: Durch das datenbasierte Lernen ist eine automatisierte Individualisierung möglich. So lernt man durch das System seine Kunden besser kennen und fördert die Zusammenarbeit von verschiedenen Unternehmensbereichen. Die Arbeitserleichterung führt zu effektivem Service und steigert so langfristig die Kundenzufriedenheit.

Kommentar abgeben

*Pflichtfeld